Menu
Eis­par­fait-Tor­te

Eis­par­fait-Tor­te

By In Rezepte On 10. August 2013


Das unten­ste­hen­de Rezept ist für eine “gewöhn­li­che”, “gros­se” Eis­tor­te.

  • Gros­se” Por­ti­on (Spring­form Ø 26 cm)
  • Nor­ma­le” Por­ti­on: 1/2 Boden, 3/5 Eis­mas­se (Spring­form Ø 22 cm)

Zuta­ten


Boden

Vor­be­rei­tung: 30 Min., Backen: 35 Min.

  • 90 g But­ter
  • 6 Eier
  • 175 g Zucker
  • 150 g Mehl

Eis­mas­se

Vor­be­rei­tung: 40 Min., Gefrier­zeit: 4–5 Std., Fer­tig­stel­lung: 30 Min.

  • 1/8 l Voll­rahm (zum Gar­nie­ren bei­sei­te stel­len)
  • 5 Eigelb
  • 200 g Puder­zu­cker
  • 3/4 l Voll­rahm für die Par­faitmas­se
  • 1–2 EL Zucker sowie

a) fürs Grund­re­zept:

  • 7 EL Oran­gen­li­kör (Grand Mar­nier)
  • 2 unge­spritz­te Oran­gen

b) für die Kiwi-Eis­tor­te:

  • 4 Kiwis, püriert
  • weis­ser Rum
  • 1 Kiwi zum Ver­zie­ren, in Schei­ben

c) für die Him­beer- oder Erd­beer-Eis­tor­te:

  • 250 g Him­bee­ren bzw. Erd­bee­ren, püriert
  • 4 EL Kirsch
  • Erd­bee­ren zum Ver­zie­ren

d) für die Ama­rena­kirsch-Eis­tor­te:

  • 180 g Amare­na- oder Sauer­kir­schen
  • 2 EL Ama­re­n­a­si­rup
  • Amare­na- oder Sauer­kir­schen zum Ver­zie­ren

e) für die Scho­ko­la­den-Eis­tor­te:

  • 200 g im Was­ser­bad auf­ge­lös­te Zart­bit­ter­scho­ko­la­de
  • 4 EL Rum
  • Scho­kospä­ne zum Ver­zie­ren

f) für die Cas­sa­ta-Tor­te:

  • 50 g Wal­nüs­se, grob gehackt
  • 50 g Pis­ta­zi­en, grob gehackt
  • 200 g Cock­tail­kir­schen, grob gehackt
  • 4 EL Cognac
  • 4 EL Kro­kant
  • 3 EL Honig

Zube­rei­tung


Boden

  1. Zuta­ten abwie­gen und bereit­stel­len. Den Back­ofen auf 180°C vor­hei­zen. Boden der Spring­form (Ø 26 cm) mit Back­pa­pier bele­gen, Rand ein­fet­ten und bemeh­len.
  2. But­ter in einer klei­nen Pfan­ne bei klei­ner Hit­ze schmel­zen las­sen.
  3. Eigelb und Eiweiss tren­nen und in zwei Rühr­schüs­seln geben.
  4. Zucker zum Eigelb geben. Eigelb und Zucker im heis­sen Was­ser­bad dick und cre­mig schla­gen. Die dicke, weiss­li­che Creme aus dem Was­ser­bad heben.
  5. Das Mehl durch ein Sieb auf die Eier­crè­me stäu­ben. Nicht rüh­ren! Die flüs­sig, nur lau­war­me But­ter hin­zu­gies­sen.
  6. Das Eiweiss in einer zwei­ten Schüs­sel zu fes­tem Eischnee schla­gen.
  7. Ein Drit­tel des Eischnees vor­sich­tig unter die Eier­crè­me rüh­ren. Den rest­li­chen Eischnee auf die auf­ge­lo­cker­te Mas­se geben. Vor­sich­tig alles mischen, dabei behut­sam unter­he­ben.
  8. Die Bis­kuit­mas­se in die vor­be­rei­te­te Form fül­len und glatt strei­chen. Die Form auf den Rost in den 180°C heis­sen Ofen stel­len. Nach etwa 35 Min. ist der Bis­kuit gar. Aus dem Ofen neh­men.
  9. Den Kuchen mit einem Mes­ser lösen. Den Rand abneh­men, den Kuchen­rost auf den noch war­men Kuchen legen und den Bis­kuit stür­zen. Den Form­bo­den abhe­ben – er löst sich leicht. Den Kuchen auf dem Rost etwa 60 Min. aus­küh­len las­sen.

Eiscrè­me

Vor­be­mer­kung: Die Zube­rei­tung beschreibt den Ablauf bei einer Eis­tor­te nach Grund­re­zept. Für eine ande­re Varia­ti­on ohne Oran­ge und Oran­gen­li­kör dafür mit den varia­tio­nen-spe­zi­fi­schen Zuta­ten zube­rei­ten.

  1. Zuta­ten abmes­sen und auf der Arbeits­flä­che bereit­stel­len.
  2. Das Eigelb in eine mög­lichst metal­le­ne Rühr­schüs­sel fül­len. Den Puder­zu­cker dazu schüt­ten. Eigelb und Zucker im heis­sen Was­ser­bad dick schla­gen. Die Crè­me aus dem Was­ser­bad neh­men und kalt schla­gen.
  3. Die Scha­le zwei­er Oran­gen abrei­ben.
  4. Den Rahm mit dem Mixer steif schla­gen. Zusam­men mit 3 EL Oran­gen­li­kör und der Oran­gen­scha­le unter die Crè­me zie­hen.
  5. Den Bis­kuit­bo­den in zwei etwa gleich hohe Hälf­ten schnei­den. Einen Boden in eine Spring­form legen. Mit Likör und Saft trän­ken.
  6. Die Par­faitmas­se in die Form gies­sen und glatt strei­chen. Den zwei­ten Boden auf­set­zen, sanft, aber gleich­mäs­sig fest­drü­cken. Mit dem rest­li­chen Saft und Likör trän­ken.
  7. Unge­fähr 4 bis 5 Stun­den tief­ge­frie­ren. Die gefro­re­ne Tor­te mit einem klei­nen Mes­ser aus der Form lösen und auf eine Plat­te set­zen. Den Rahm steif schla­gen, dabei nach Geschmack süs­sen. Die Tor­te Rund­um mit Rahm über­zie­hen. Mit Rahm­tup­fen ver­zie­ren.

Hier eini­ge Bil­der mei­ner Küchen­ver­su­che (Ama­rena­kirsch-Eis­tor­te):


Comments are closed here.