Menu
Grittibänz

Grittibänz

By In Rezepte On 6. Dezember 2013


Der Grit­tibänz. Oder auch: Backs­mann, Basel­mann, Box­emän­nchen, Buck­mann, Buik­man, Dambe­dei, Ditz, Elgger­maa, Grät­ti­maa, Grit­tibänz, Hefek­erl, Jean Bon­homme, Kait­en Jais, Kiepenkerl, Klaaskerl, Klausen­mann, Kram­pus, Man­ala, Män­nele, Piefekopp, Piepe­springer, Puh­mann, Stevens­man, Stutenkerl, Stuten­mann, Stuten­män­nchen, Teigmännli, Weck­e­mann, Weck­en­män­nchen, Weck­man, Weggekèl, Weck­mann, Weg­g­bopp, Wekke­man, Ziepesjprengert.


Der Grit­tibänz aus Hefeteig ist ein typ­is­ches Advents­ge­bäck, welch­es tra­di­tionell am Niko­laustag (6. Dezem­ber) geback­en und gegessen wird.

Inter­es­sante Hin­ter­grund­in­for­ma­tio­nen find­en Sie auf der Web­seite von Wikipedia.

Rezepte gibt es beispiel­sweise auf den Web­seit­en von Swiss­milk, Koch-Wiki, Saisonküche oder Bet­ty Bossi.



Comments are closed here.