Menu
Wilde Karde

Wilde Karde

By In Schnappschuss On 8. November 2016


 

Die Wilde Karde ist keine Dis­tel, son­dern gehört zur Gat­tung der Kar­den. Die Blüten (ca. Mitte Juni bis Anfang Sep­tem­ber) sind weisslich bis vio­lett. Getrock­nete Kar­denköpfe dien­ten früher auch zum Käm­men von Wolle.

Weit­er Namen der Wilden Karde: Agaleia, Fär­berkarte, Haus­dis­tel, Hirten­stab, Immer­durst, Kar­tendis­teln, Kartenkrut, Karth, Karthe, Rot­dis­tel, Rottdis­tel, Sprot­dis­tel, Strohle, Strumpfho­senkratzer­li, Walk­erdis­tel, Wand­kart, Weberdis­tel, Weberkarten, Zeisel.


Comments are closed here.