Menu
Wil­de Kar­de

Wil­de Kar­de

By In Schnappschuss On 8. November 2016


Die Wil­de Kar­de ist kei­ne Dis­tel, son­dern gehört zur Gat­tung der Kar­den. Die Blü­ten (ca. Mit­te Juni bis Anfang Sep­tem­ber) sind weiss­lich bis vio­lett. Getrock­ne­te Kar­den­köp­fe dien­ten frü­her auch zum Käm­men von Wol­le.

Wei­ter Namen der Wil­den Kar­de: Agaleia, Fär­ber­kar­te, Haus­dis­tel, Hir­ten­stab, Immer­durst, Kar­ten­dis­teln, Kar­ten­krut, Karth, Kart­he, Rot­dis­tel, Rott­dis­tel, Sprot­dis­tel, Stroh­le, Strumpf­ho­sen­krat­z­er­li, Walk­er­dis­tel, Wand­kart, Weber­dis­tel, Weber­kar­ten, Zei­sel.


Comments are closed here.