Menu
Maul­wurf­tor­te

Maul­wurf­tor­te

By In Rezepte On 10. Januar 2016


Für eine Spring­form mit ∅ 24–26 cm

Zuta­ten

Teig

  • 4 Eiweiss
  • 125g But­ter, weich
  • 125 g Zucker
  • TL Vanil­le-Extrakt oder Vanil­le­zu­cker
  • 4 Eigelb
  • 50 g Mehl
  • 10 g Kakao (nicht Scho­ko­la­de)
  • TL (!) Back­pul­ver
  • 75 g Hasel­nüs­se, gemah­len
  • 100 g dunk­le Scho­ko­la­de, gehackt

Fül­lung

  • 2½ bis 4 Bana­nen
  • ½ l Rahm
  • 2 P. Rahm­fes­ti­ger
  • 25 g Zucker
  • 50 g Scho­ko­la­de (Milch- oder dun­kel), gehackt

Deko

  • Mar­zi­pan
  • Kakao­pul­ver
  • rote Lebens­mit­tel­far­be

Zube­rei­tung

  1. Eiweiss steif schla­gen und bei­sei­te stel­len.
  2. But­ter, Zucker, Vanil­le und Eigelb so lan­ge mixen bis eine homo­ge­ne Mas­se ent­steht.
  3. Mehl, Kakao, Back­pul­ver sie­ben und zusam­men mit den Hasel­nüs­sen und der gehack­ten Scho­ko­la­de dar­un­ter­mi­xen und den Eischnee dar­un­ter heben.
  4. Den Teig in die Spring­form geben und mit einem Teig­scha­ber ver­tei­len. Auf einem Git­ter bei 180°C etwa 30 Min. backen. Aus­küh­len las­sen.
  5. Mit einem Löf­fel das Inne­re des Kuchens aus­höh­len, dabei am Rand noch etwas ste­hen las­sen. Die Kuchen­krü­mel bei­sei­te stel­len.
  6. Bana­nen schä­len, längs tei­len und in Stü­cke schnei­den. Den Kuchen­bo­den damit voll­stän­dig bele­gen.
  7. Rahm mit Rahm­steif und Zucker steif schla­gen, am Ende die gehack­te Scho­ko­la­de unter­he­ben. Auf den Kuchen/die Bana­nen geben, kup­pel­för­mig ver­strei­chen.
  8. Die Kuchen­krü­mel dar­auf ver­tei­len, fer­tig ist der Maul­wurfs­hü­gel.
  9. Aus Mar­zi­pan oder Fondant­mas­se einen Maul­wurf for­men. Ein­fär­ben lässt sich die Mas­se mit Kakao und/oder Lebens­mit­tel­far­be.

Die­ses Rezept ist sehr ver­brei­tet und beliebt. Varia­tio­nen davon fin­den sich auf einer Viel­zahl Inter­net­sei­ten, bei­spiels­wei­se:


Hier eini­ge Bil­der mei­ner Back­ver­su­che:


Comments are closed here.