Menu
Tres Leches

Tres Leches

By In Rezepte On 5. Juni 2017


Der Drei-Milch-Kuchen ist heutzutage insbesondere in Ländern Mittel- und Südamerikas (aber auch anderswo, wie beispielsweise in der Türkei, hier unter dem Namen “Trileçe”) sehr beliebt. Nachdem in den 1850er-Jahren Milch als Kondensmilch und ab den 1870er-Jahren als Milchpulver haltbar gemacht werden konnte, verbreitete sich das Rezept (in vielen Variationen) um die Wende zum 20. Jahrhundert. Der Kuchen wurde insbesondere auch in Gegenden populär, wo (mangels damaliger Kühlmöglichkeiten) kaum frische Milch verfügbar war.

Der Kuchen wird dabei traditionellerweise ausgiebig mit einer Mischung aus drei Milchsorten (Tres Leches) getränkt, nämlich mit Milch, gezuckerter und ungezuckerter Kondensmilch (oder angerührtem Milchpulver oder Sahne). Als Cuatro Leches wird der Kuchen bezeichnet, wenn auch Dulce de leche verwendet wird, als Cinco Leches bei zusätzlicher Verwendung von Kokosmilch. Verbreitet ist eine Garnitur aus Sahne, italienischer Meringue, Karamellcreme oder Zimt.


Rezept

Dieses Rezept basiert auf jenem von “Lila Kuchen” (s. unten), welches leicht abgeändert wurde.

 

Kuchen

Zutaten

  • 7 Eier
  • 150 g Zucker
  • 1-2 TL Vanille-Extrakt (oder 1 Päckchen Vanillezucker)
  • 210 g Mehl (oder 170 g Mehl und 40 g gemahlene Mandeln)
  • 2 TL Backpulver

Zubereitung

  1. Eier, Zucker und Vanille hellgelb mixen (7-10 Min.).
  2. Mehl und Backpulver sieben und vorsichtig unter die Eimasse ziehen.
  3. In einer Springform mit ∅ 26 oder 28 cm (oder einem rechteckigen Backrahmen) während ca. 40-45 Min. bei 150-160°C (Ober-/Unterhitze) backen.
  4. Kuchen auskühlen lassen und wenden (oder die oberste, glatte Schicht mit einem Brotmesser entfernen), zusätzlich mit einer Gabel an mehreren Stellen einstechen.

 

Milchmischung zum Tränken

Zutaten

  • 600 ml Milch
  • 150 ml Rahm
  • 100 ml Kondensmilch

Zubereitung

Zutaten in einer Pfanne erwärmen (nicht kochen), umrühren, wieder etwas auskühlen lassen. Die gesamte (!) Flüssigkeit auf den Kuchen geben (diesen dazu wieder in die Form geben, damit keine Flüssigkeit ausläuft). Den Kuchen am besten über Nacht in den Kühlschrank stellen.

 

Karamellcreme zum Bestreichen

Zutaten

  • 130 g Zucker
  • 40 g Butter
  • 350 ml Rahm

Zubereitung

Zucker unter Rühren schmelzen/caramelisieren. Butter und Sahne untermischen, etwas auskühlen lassen. Auf dem Kuchen verstreichen.


Weitere Rezepte

 


Hier noch einige Bilder meiner Backversuche:


Comments are closed here.