Menu
Zitronenkuchen mit Baiser

Zitronenkuchen mit Baiser

By In Rezepte On 2. April 2016


Für eine Springform mit ∅ 24-26 cm

Teig

Am Vortag vorbereiten und im Kühlschrank lagern.

  • 90 g Butter
  • 30 g Puderzucker
  • ¼ Päckchen Vanillezucker
  • kleine Prise Salz
  • 125 g Mehl, gesiebt
  • ½ Ei
  • 30 g Mandeln, gemahlen (wenn gewünscht)

Alle Zutaten rasch miteinander vermengen – nicht kneten! Zu einer Kugel formen, in Folie einpacken und im Kühlschrank ruhen lassen (am besten über Nacht).

Boden einer Springform (∅ 24-26 cm) mit Backpapier belegen (ein Ausbuttern des Randes ist nicht notwendig). Teig darin verteilen. Ca. 20-25 Min. im auf 220°C vorgeheizten Ofen blind backen (= Backpapier daraufgeben und beschweren, z.B. mit einem hitzebeständigen Teller, Hülsenfrüchten o.ä.). Auskühlen lassen.


Zitronen-Konditorcreme

  • ¼ l Milch
  • ¼ Vanilleschote
  • 30 g Zucker
  • 30 g Maizena
  • ½ Zitrone (Saft und abgeraspelte Schale)
  • ½ des untenstehend beschriebenen Baisers

Milch mit Vanilleschote aufkochen. Vom Herd nehmen, Vanilleschote entfernen.

Eigelb mit Zucker schaumig schlagen. Maizena kurz unterrühren. Vanillemilch in die Eimasse giessen, rühren, gesamte Masse zurück in die Pfanne geben. Unter kräftigem Rühren nochmals kurz aufkochen (Achtung: Die Creme darf nicht zu lange kochen, denn sonst würden das Eigelb gerinnen und ausflocken – deshalb sollten Ungeübte beim zweiten Mal aufkochen nicht zu hohe Hitze verwenden).

Zitronensaft und -schale unter die noch heisse Creme rühren. Entweder kaltrühren (Rührschüssel in kaltes Wasser stellen) oder Oberfläche mit Butter “abtupfen” und/oder mit Folie abdecken, damit keine Haut entsteht. Auskühlen lassen.

Die Zitronen-Konditorcreme wird luftiger, indem die Hälfte der nachfolgenden Baisermasse untergezogen wird.


Baiser

  • 3 Eiweiss
  • 160 g Zucker
  • 40 g Puderzucker
  • noch etwas Puderzucker zum Bestäuben

Eiweiss unter langsamem Einrieseln des Zuckers steif schlagen. Puderzucker dazugeben und etwas weiterschlagen.

Die Hälfte der Baisermasse unter die Zitronen-Konditorcreme rühren. Diese auf dem Kuchenboden verteilen.

Restliche Baisermasse mit Spritzsack über der Füllung dressieren. Mit etwas Puderzucker bestäuben. Ca. 2 Min. unter den sehr heissen Grill geben, um die Meringue etwas zu bräunen.


Hier einige Bilder meiner Backversuche:


Comments are closed here.